Bayernliga Nord - Fr. 07.10.2022 19:00 Uhr

Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Im Test in Eltersdorf lief es für die Kornburger spielerisch und offensiv wieder besser.
W. Janz

TSV Kornburg

Mit Rückenwind ins Duell gegen den Primus

Nach zuvor zwei Niederlagen konnte der TSV Kornburg beim Würzburger FV wieder einen Sieg bejubeln. Der knappe Erfolg bei den Mainfranken war in der Entstehung eigentlich untypisch für das sonstige Auftreten des Aufsteigers aus dem Nürnberger Süden: "Wir haben in Würzburg herzlich wenig für das Spiel getan, was eigentlich überhaupt nicht unserer Spielidee entspricht. Das war aber die logische Konsequenz aus unserer zuletzt erfolglosen Offensivausrichtung, bei der wir für den Riesenaufwand, den wir betrieben haben, überhaupt nichts bekommen haben. Somit stand nach einer starken Defensivleistung des gesamten Teams ein schmeichelhafter 1:0-Sieg, was ja im Endeffekt das Entscheidende ist", blickt Coach Hendrik Baumgart auf die vergangene Partie zurück. Das spielfreie Bayernliga-Wochenende ("Die Pause tat auch mal allen gut.") hatten die Kornburger vor Wochenfrist mit einem Test beim Ligarivalen SC Eltersdorf erfolgreich nutzen können und dort im Ergebnis einen 3:1-Sieg landen können. "Da haben wir gezeigt, dass wir deutlich besser kicken können", freute sich Baumgart, auch über die Tatsache, dass dabei die nötige Durchschlagskraft offensiv zur Geltung kam: "Erstmals seit Monaten haben wir mal wieder drei Tore erzielen können. Daran gilt es gegen Bamberg anzuknüpfen, insbesondere deswegen, da es ein Spiel der ligabesten Abwehrreihen sein wird", so der Blick auf das Heimspiel gegen den Ligaprimus, vor dem die Erkältungswelle noch das ein oder andere Fragezeichen im Kader belässt.
Es fehlen: Dittrich (Aufbautraining), Kettlitz (beruflich verhindert), Wiedmann (Aufbautraining)
Aufgebot letztes Spiel TSV Kornburg (TSV Abtswind, 05.11.2022):
Expertentipp von Fabian Strauch
1:0

Philipp Hack (re.) erzielte zuletzt die beiden Tore beim Heimsieg gegen Eltersdorf.
Markus Schütz, anpfiff

FC Eintracht Bamberg 2010

"Ein Setting für ein unangenehmes Spiel"

Ein spielfreies Wochenende hat die Bayernliga und damit auch der Tabellenführer FC Eintracht Bamberg hinter sich. In das ging er mit einem 2:0-Sieg gegen den damaligen Zweiten SC Eltersdorf. "Das war ein gutes Spiel, weil es uns mit viel Leidenschaft gelungen ist, dem Gegner das Spiel schwer zu machen und ihm wenig Momente zu geben, in denen er sein Spiel durchziehen konnte.", so Trainer Jan Gernlein über die Partie, in der Philipp Hack beide Treffer erzielte. Nun geht es am Freitagabend zum Aufsteiger Kornburg. "Wichtig wird sein, den Fokus nicht zu verlieren.", weiß Gernlein gerade im Hinblick auf die Pause zuletzt. "Wir wollen wieder gut reinstarten und in Kornburg etwas mitnehmen." Allerdings weiß er auch: "Am Freitagabend bei Oktoberwetter und unter Flutlich: Das ist ein Setting für ein sehr unangenehmes Spiel, bei dem wirklich alles passieren kann.", weiß er um die Schwere der Aufgabe. Aber nicht nur aufgrund der äußeren Umstände, sondern auch aufgrund des Gegners. Der Tabellenzehnte hat immerhin schon 17 Punkte geholt - und das bei gerade einmal elf geschossenen Treffern. So wenige, wie keine andere Mannschaft in der Liga, selbst der Letzte Geesdorf traf häufiger. Allerdings kassierte Kornburg auch erst 17 Gegentore - nur der FC Eintracht Bamberg hat bislang weniger kassiert. So gibt das Torverhältnis einen Vorgeschmack darauf, was den FCE im Nürnberger Stadtteill erwarten wird. Und zum Torverhältnis passt auch der jüngste Erfolg der Gastgeber, die mit 1:0 beim WFV gewannen.
Es fehlen: Hüllmandel (verletzt), Schönwiesner (Kreuzbandriss)
Fraglich: Lang D. (verletzt)
Aufgebot letztes Spiel FC Eintr. Bamberg (ATSV Erlangen, 18.11.2022):
Dellermann 3,0, Popp 2,6, Kettler 2,3, Schmitt 2,6, Ljevsic 2,8, Kaube 2,7, Reischmann M. 2,4, Reck 2,7, Linz 2,6, Hack 2,6, Strasser 3,3 (46. Schneider L. 3,0) / Rebhan, Hartwig, Valdez, Leistner, Kollmer, Lang D.
Expertentipp von Markus Schütz
0:1

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
11
 
2
gewonnene Spiele
6
 
14
Zu-Null-Spiele
4
 
7
Spiele ohne Treffer
5
 
1
Formbarometer*
5
 
10
erzielte Tore
18
 
44
versch. Torschützen
11
 
13
Direkte Duelle **
0
0
3
Team-Vergleich
0
:
8
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten FC Eintr. Bamberg

· seit 17 Spielen ungeschlagen
· seit 7 Spielen auswärts ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

3/0
8/1
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Kornburger Sportpark
Kellermannstraße 24
90455 Nürnberg
Anfahrt über die A73 bis zur Ausfahrt Nürnberg-Zollhaus und fahren auf die Schwanstetter Straße Richtung Kornburg. Dem Straßenverlauf ca. 4 km folgen bis zum Ortsschild Nürnberg – Kornburg. Dort links abbiegen in die Straße Am Bruckweg und dieser bis zum

Diese Spielvorschau...