++ Aktuelle Rothosen-News ++

Kickers inteam

Hier gibt es Neuigkeiten über das Team, den Trainerstab und das Umfeld.
Kickers suchen Verstärkung für die Medienabteilung
Der FC Würzburger Kickers sucht zum 1. Mai 2021 einen Praktikanten für seine Pressestelle. Alle weiteren Infos gibt es unter fwk.de.
07.04.2021
VBL-Team scheitert in der Gruppenphase
Die erste Saison der Würzburger Kickers in der Virtual Bundesliga verlief schlechter als erwartet. Eigentlich wollten die eRothosen um den Titel mitspielen. Letztlich blieb nach der Gruppenphase nur Rang elf. Das gesamte Fazit von Teamkapitän Marcel 'Marlut' Lutz gibt es auf fwk.de.
06.04.2021
Nico Eichelbrönner verlässt die Kickers
Nico Eichelbrönner hat auf eigenen Wunsch die Würzburger Kickers verlassen. Der 28-Jährige, der seit Dezember 2017 die Medienabteilung der Rothosen leitete, arbeitet zukünftig im Bereich Stadtmarketing und Tourismus an der Volkacher Mainschleife.

Daniel Sauer, Vorstandsvorsitzender der Kickers-AG, bedauert das Ausscheiden seines Pressesprechers und bedankte sich in der Pressemitteilung für dessen "Leidenschaft, Herzblut und Akribie". Bis auf Weiteres ist Alexander Rausch Ansprechpartner für alle medienrelevanten Themen beim Zweitligisten.
01.04.2021
Kickers veranstalten FIFA-Turnier
Der FC Würzburger Kickers veranstaltet am Ostersonntag ein FIFA-Turnier. Beginn ist um 17:00 Uhr. Es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Infos und Anmeldung findet ihr hier.
30.03.2021
FWK ruft zum Laufmonat April auf
Unter dem Motto „Laufend Gutes tun!“ veranstaltet der FC Würzburger Kickers mit der EDEKA Nordbayern-Sachsen-Thüringen und der AOK Bayern einen sportlichen Monat April. Wie der Name der Aktion bereits verrät, spielt das Laufen eine entscheidende Rolle. 

Jeder Fan oder Sympathisant der Kickers, Mitarbeiter der Edeka, AOK und den Kickers und natürlich alle, die Spaß an sportlicher Betätigung haben, können im April für einen guten Zweck laufen gehen.

So schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Du tust etwas für dich und deine Gesundheit und trägst damit gleichzeitig dazu bei, dass eine schöne Spendensumme für ein soziales Projekt zusammenkommt. Je mehr Kilometer im April gelaufen werden, desto größer fällt die Spende von EDEKA aus.

Was musst du dafür tun?
Zeichne deinen Lauf mit einer Lauf-App oder einer Laufuhr auf, erstelle einen Screenshot und schicke dieses Foto an laufen@fwk.de.

Hier geht's zum Video.
30.03.2021
Unterstützerticket gegen Nürnberg
Am 11. April gastiert der ehemalige Rekordmeister 1. FC Nürnberg am Dallenberg. Für dieses Spiel haben sich die Rothosen etwas Besonderes ausgedacht und bieten ihren Fans das Unterstützerticket an. Unter allen Käufern werden drei Matchworn-Trikots aus der Partie verlost.

Um das virtuelle Stadionerlebnis abzurunden, habt ihr außerdem die Möglichkeit, euch die passende Verpflegung mit der Stadionwurst und dem Stadionbier zu buchen. Und auch hier gibt es ein kleines Schmankerl: Jeder siebte Käufer des Stadionbiers erhält einen Sixpack Bier der Würzburger Hofbräu.

Hier geht es zum Ticketverkauf.
30.03.2021
FWK bietet neues Präventionsprojekt für XXL-Fans
Mehr Bewegung, ein aktiverer Lebensstil, gesündere Ernährung, nachhaltig Gewicht verlieren: Am 7. April startet der FC Würzburger Kickers das Programm „Fußballfans im Training“. Unter dem Motto „Dein Heimspiel. Dein Verein. Deine Gesundheit.“ haben unsere männlichen XXL-Fans die Gelegenheit, unter professioneller Anleitung Kilos zu verlieren. Ab sofort könnt Ihr bei dem 12-wöchigen kostenlosen Programm dabei sein, wenn Ihr folgende Kriterien erfüllt: Ihr seid männlich, zwischen 35 und 65 Jahre alt und habt einen Bauchumfang von mindestens 100 cm.

Das Runde muss weg
Mich gesünder ernähren, Gewicht verlieren, im Alltag mehr bewegen, wieder Sport treiben und dies auch langfristig beibehalten? Wie das geht, lernt Ihr gemeinsam mit anderen Kickers-Fans in zwölfmal 90 Minuten. Die Kurse finden zum größten Teil dort statt, wo Euer Herz schlägt: In den Sportstätten und auf den Sportanlagen unserer Würzburger Kickers! Euer Coach ist Ralf Santelli, der Kickers-Cheftrainer des Nachwuchsleistungszentrums.
Also meldet Euch an – und das lieber schnell, denn die Plätze sind begrenzt. 

Gemeinsam wieder fit
Das Projekt „Fußballfans im Training“ (FFIT) wird seit der Rückrunde der Saison 2016/2017 in 25 Vereinen der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga in Zusammenarbeit mit dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT Nord) in Kiel und der Deutschen Krebshilfe durchgeführt. Bis dato haben bereits über 1900 (X)XL-Fans an dem Programm teilgenommen – und das mit Erfolg! Der durchschnittliche Gewichtsverlust nach 12 Wochen lag bei über 6 Kilo pro Teilnehmer.
 
Ziel ist es, für FFIT in Deutschland möglichst viele Vereine zu gewinnen und zahlreiche Fans dabei mitzunehmen. Denn: Eine ausgewogene Ernährung, weniger Kilos und mehr Fitness haben gleich eine Vielzahl von positiven Effekten: Neben einem besseren Lebensgefühl und mehr Energie verringert sich auch das Risiko, an Krebs zu erkranken (z.B. an Darmkrebs).
 
Das in Schottland seit 2010 bestehende Programm „Footballfans in Training“ dient dabei als Vorbild. Dort ist es mittlerweile ein landesweit bekanntes Angebot, das in über 42 Clubs durchgeführt wird und aus der schottischen Premier League nicht mehr wegzudenken ist.
 
Anmeldung und alle Infos zum Angebot unter www.ffit.de/wuerzburger-kickers
28.03.2021
Kickers verlieren 0:3 in Stuttgart
Mit 0:3 haben die Würzburger Kickers ein Testspiel gegen den VfB Stuttgart verloren. Dabei schlugen sich die Rothosen wacker und hatten mehrere Chancen, selbst zu treffen. Doch Dominic Baumann ließ zwei gute Möglichkeiten aus.

Für den Erstligisten trafen hingegen Nicolas Gonzalez (39.), Daniel Didavi (61., Foulelfmeter) und Philipp Förster (77.).

Den kompletten Spielbericht gibt es auf FWK.de.
25.03.2021
Kickers engagieren sich für Inklusion
Im Rahmen des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März startet der FC Würzburger Kickers offiziell in eine Kooperation mit dem Unternehmensverbund Mainfränkische und dem Verein Lebenshilfe Würzburg.

„Diese Zusammenarbeit ist für uns als Verein eine Herzensangelegenheit und längst ein Fixpunkt in unserem Terminkalender“, erklärt FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer: „Bereits in der Vergangenheit haben wir gemerkt, wie wertvoll gemeinsame Aktionen für die Menschen im Unternehmensverbund Mainfränkische oder die Schüler in der Christophorus-Schule sind. Es war immer wieder schön, bei den bereits durchgeführten Aktionen wie dem Weihnachtssingen 2019 die Freude in den Gesichtern zu sehen.“

„Die offizielle Kooperation mit dem FC Würzburger Kickers bedeutet für uns einen großen Schritt hin zur gelungenen Inklusion von Menschen mit Behinderung. Nur zusammen schaffen wir es, die Aufmerksamkeit auf dieses wichtige Thema zu lenken. Die vergangenen gemeinsamen Aktionen mit den Kickers waren ein echtes Highlight für unsere Mitarbeiter und Bewohner und wir freuen uns nun auf die kommenden Projekte. Ich persönlich bin den Spielern und allen Verantwortlichen sehr dankbar für ihre Offenheit und ihr Engagement!“, sagt Dieter Körber, Geschäftsführer der Mainfränkische Werkstätten GmbH.

Der Vorsitzende der Lebenshilfe Würzburg, Wolfgang Trosbach, hatte selbst am Weihnachtssingen teilgenommen: „Für die Schülerinnen und Schüler sowie unseren inklusiven Chor war es großartig, im Kickers-Stadion aufzutreten und als Menschen mit und ohne Beeinträchtigung aktiv dazu beizutragen, dass Weihnachtsfreude aufkommen konnte. Menschen mit Beeinträchtigung können und wollen selbst aktiv das gesellschaftliche Leben mitgestalten, dafür bieten die gemeinsamen Aktionen, wie die nun geplante Inklusionswoche um den Welt-Down-Syndrom-Tag eine ganz besondere neue Gelegenheit. Mit dieser Kooperation hat sich ein „starkes Team“ für Inklusion zusammengefunden und wir freuen uns sehr auf die anstehenden Projekte.“

Inklusionswoche nach dem Regensburg-Spiel

Die Woche nach dem Heimspiel in der FLYERALARM Arena gegen den SSV Jahn Regensburg, das an eben jenem 21. März stattfindet, rufen die Kickers unter dem Motto „Zusammen mehr erreichen – ein starkes Team für Inklusion“ deshalb zur Inklusionswoche aus. In diesem Zusammenhang werden sich die FWK-Profis dann erneut mit besonderen Shirts aufwärmen. Dieses Mal steht die Botschaft „Raus aus dem Abseits – wir schaffen Inklusion!“ auf der Brust.

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie können nicht wie erhofft auch persönliche Aktionen zwischen den Spielern und den beiden Kooperationspartnern stattfinden. Stattdessen haben sich die Kickers mit der Lebenshilfe und dem Unternehmensverbund Mainfränkische andere Aktionen überlegt: So wird es ab dem 21. März zwei unterschiedliche Socken im FWK-Design zu kaufen geben. Unter dem Motto #Sockenaufforderung werden diese Socken verkauft und der Erlös zu jeweils 50% an den Unternehmensverbund Mainfränkische und die Lebenshilfe Würzburg gespendet. So kann jede Rothose ihren Teil dazu beitragen, die Welt bunter, vielseitiger und spannender zu machen.

Zusätzlich wird ab dem 22. März eines der Aufwärmshirts vom Heimspiel gegen SSV Jahn Regensburg von der Mannschaft unterschrieben und versteigert. Hinzu kommen Online-Veranstaltungen wie zum Beispiel eine Zoom-Pressekonferenz.

Zusammenarbeit mit den Mainfränkischen Werkstätten und der Lebenshilfe hat Tradition

In der Vergangenheit hatten einige FWK-Profis und Teile der Geschäftsstelle des FC Würzburger Kickers beispielsweise am internationalen Tag der Menschen mit Behinderung die Mainfränkischen Werkstätten besucht und eine Führung durch die einzelnen Abteilungen erhalten.

Auch der damalige Kickers-Kapitän und heutige Vorstand Sport Sebastian Schuppan war 2019 bereits persönlich vor Ort. Im vergangenen Jahr musste die geplante Inklusionswoche aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. „Uns als Verein sind solche Aktionen unglaublich wichtig. Schon als Spieler war ich hier gerne als Freiwilliger dabei und auch in meiner neuen Funktion werden wir verschiedene gesellschaftliche Themen gemeinsam unterstützen und weiter vorantreiben“, betont Sebastian Schuppan. So sind in Zukunft verschiedene Aktionen geplant, die das Ziel verfolgen, die Inklusion voranzutreiben und die Hemmschwelle gegenüber Menschen mit Behinderung zu verringern.

Für die Zukunft haben bereits Gespräche über weitere Projekte und Möglichkeiten einer Zusammenarbeit stattgefunden und alle Beteiligten hoffen, dass sie einen Teil dazu beitragen können, die Inklusion in der Gesellschaft weiter voranzutreiben.
19.03.2021
Gegen Hannover am Donnerstag
Nachholspiel neu angesetzt und eine weitere Änderung im Spielplan: Das am vergangenen Wochenende abgesetzte Match des FC Würzburger Kickers bei Hannover 96 findet nun am Donnerstag, 8. April, um 18:30 Uhr statt. Drei Tage, am Sonntag, 11. April, später treffen die Rothosen um 13:30 Uhr in der FLYERALARM Arena auf den 1. FC Nürnberg. Die Partie gegen den FCN war ursprünglich am Freitag, 9. April, um 18:30 Uhr, geplant.
19.03.2021

Tabellenplatzierung

Keine Daten vorhanden

Tabellenverlauf

Keine Daten vorhanden

Top-Torschützen

Keine Daten vorhanden

Top-Vorlagengeber

Keine Daten vorhanden

Team in Zahlen

Spiele
0
Spiele gewonnen
-
Spiele unentschieden
-
Spiele verloren
-
:0
Zu-Null-Spiele
-
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
-
Tore gesamt
-
Verschiedene Torschützen
-
Eigentore
-
0m-Strafstoßtore
-
Gelbe Karten
-
Eingesetzte Spieler
-
Zuschauer
-
Zuschauerschnitt
-

Torbilanz nach Minuten


Serien

Keine Daten vorhanden

Spieler-Bilanz

Keine Daten vorhanden