Artikel vom 09.03.2018 06:00 Uhr
SG Waldsassen in Lauerstellung: Männer: "Das große Plus ist der Zusammenhalt!"

Diesen Artikel...

In der U19 Kreisgruppe Marktredwitz dreht die JFG Oberes Egertal einsam seine Runden an der Tabellenspitze. Aber die SG ASV Waldsassen/SV Steinmühle ist in Lauerstellung auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit nur einer Niederlage gegen den Ligaprimus, wollen die Kicker um Trainer Stephan Männer in der Rückrunde noch einmal voll angreifen. Auch wenn das Ziel dieser Saison feststeht.
Von Maik Schneider
Die Hinrunde der Spielgemeinschaft aus ASV Waldsassen und SC Steinmühle war eine kurze. Denn mit nur fünf Spielen haben die jungen Kicker um Trainer Stephan Männer, die wenigsten in der ganzen Liga absolviert. Dennoch stehen sie auf einem starken zweiten Platz, nach vier Siegen und einer Niederlage gegen den Ligaprimus. Gegen die JFG Oberes Egertal konnte die SG in Anschluss an eine desolate Leistung in der ersten Hälfte dem Gegner nach der Pause noch gut Paroli bieten. Auch das macht Mut für die Rückrunde. Selbst wenn man man in der Rückrunde noch zweimal gegen die SG Kickers Selb und den SC Arzberg antreten muss, scheint das von den Verantwortlichen gesetzte Ziel erreichbar zu sein: „Diese Saison wollen wir einen vorderen Mittelfeldplatz erreichen“, lässt Trainer Stephan Männer durchsickern. Dass das Ziel aufgrund von nur noch acht verbliebenen Mannschaften in der Kreisgruppe Marktredwitz eigentlich nur ein Platz unter den ersten drei sein kann, lässt sich dem Trainer dennoch nicht entlocken. Man wird auch in 2018 versuchen, die positiven Spiele aus der Vorrunde mitzunehmen. Schließlich spielen die meisten der SG-Kicker schon seit der E-Jugend zusammen. Auch aus der letzten Saison nimmt der Trainer durchaus positives mit ins neue Jahr. Denn da blieb man nach der Winterpause in acht von zehn Spielen ungeschlagen. Auch dieses Jahr ist die Mannschaft nach der Winterzeit nahezu komplett zusammen geblieben: „Das große Plus dieser Mannschaft ist der Zusammenhalt auf und auch neben dem Platz.“ schwärmt Männer, der zusammen mit seinen Co-Trainer Markus Strobl recht stolz auf den Kader ist.

Reichlich Vorsprung hat die JFG Oberes Egertal, um Kapitän Nico Knoblauch (Mitte). Aber mit zwei Spielen weniger will die SG Waldsassen noch einmal angreifen.
anpfiff.info

Ein Abgang im Winter wiegt schwer!

Wichtiger Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde konnte der frühe  Trainingsstart sein, denn die SG-Kicker sind bereits seit 19. Februar wieder auf dem Platz. Der Ehrgeiz des gesamten Teams wird wohl Platz zwei hinter der JFG Oberes Egertal sein. Wie der Coach schon anmerkte: „Im Spiel gegen den Tabellenführer war vor allem in der ersten Halbzeit ein Klassenunterschied auszumachen.“ Das lässt in der Liga wohl keinen Zweifel aufkommen, wer die Meisterschaft holen wird. Denn die Waldsassener  Mannschaft musste im Winter dennoch einem massiven Rückschlag hinnehmen. Mit Kapitän und Toptorjäger Nico Stark verlässt die SG ASV Waldsassen/SV Steinmühle einer der begehrtesten Spieler das Team. Stark, der neben den drei Einsätzen im U19 Team auch noch dreizehn Mal beim Kreisklasse-Team des ASV auflief, entschied sich im Winter für einen Wechsel zum Landesligisten aus Weiden. „Nach zehn Jahren beim ASV Waldsassen habe ich ein Angebot von der U19 der SpVgg Weiden bekommen. So eine Chance musste ich einfach nutzen“, erklärte der langjährige SG-Kapitän im Gespräch mit anpfiff.info. Trotzdem lässt in seiner bisherigen Elf keiner der Kicker den Kopf hängen. Alle sind willig und voller Tatendrang, in die Rückrunde zu starten. Mit einer positiven Einstellung will man das gesteckte Saisonziel erreichen. Zwar hegen einige der Spieler bereits Begehrlichkeit, in ihren Stammvereinen zu kicken. Doch die Herrentrainer versicherten Männer, dass die A-Jugend Vorrang hat. Denn aufgrund der kleinen Kaderstärke von nur noch 14 Spielern wäre es sonst nicht möglich, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Das erste geplante Testspiel gegen den Kreisligisten SG Tirschenreuth fiel dem Oberpfälzer Winter noch zum Opfer, aber das für den 10. März angesetzte Spiel gegen die DJK Neustadt wollen die Verantwortlichen auf jeden Fall durchziehen. Schließlich beginnt die Pflichtspielserie am Osterwochenende.

Auch die Kreisklasse-Vertretung des ASV Waldsassen und Tomas Lacina müssen in der Rückrunde auf Torjäger Nico Stark verzichten.
anpfiff.info

Planungen für die nächste Saison laufen schon

Dass man bei den beiden Stammvereinen der Spielgemeinschaft nicht schläft, zeigen auch schon die Planungen für die nächste Spielzeit. Am Saisonende wechseln sechs Spieler in den Seniorenbereich. Aus der B-Jugend kommen lediglich vier Spieler in den nächsten Jahrgang, welche eigentlich schon Stammspieler bei der U19 sind. Das macht die Planungen auch nicht einfacher. Zudem ließ Stephan Männer durchblicken: „ Ich trainiere jetzt bereits 15 jahre Jugendmannschaften und werde natürlich auch nicht jünger. Deswegen zeichnet sich für mich in naher Zukunft auch ein Ende ab.“ Speziell den aktuellen Jahrgang betreuen Männer und Strobl bereits seit fünf Jahren gemeinsam. Da es mittlerweile immer weniger Leute gibt, die sich als Trainer zur Verfügung stellen, sind hier auch keine Alternativen absehbar. Angesprochen auf eine größere Spielgemeinschaft erwiderte Stephan Männer: „ Als ASV´ler kann ich nur sagen, dass die Zusammenarbeit mit dem SV Steinmühle seit Jahren hervorragend klappt und so noch möglichst lange Bestand haben sollte.“ Wie lange die auf Grund der demographischen Entwicklung möglich ist, wird sich in naher Zukunft herausstellen. Jedoch glaubt der Trainer, dass es in ein paar Jahren nur noch mit mehreren Vereinen zusammen möglich sein wird, eine vernünftige Jugendarbeit zu betreiben.


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Kreisgruppe Marktredwitz

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
4
6
19:14
10
5
6
22:19
9
6
7
11:42
6
7
6
8:23
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).

Teamvergleich

 
vs
Tabellenplatz
1
 
2
gewonnene Spiele
14
 
11
Zu-Null-Spiele
6
 
2
Spiele ohne Treffer
0
 
0
Formbarometer*
12
 
9
erzielte Tore
115
 
68
versch. Torschützen
15
 
9
Direkte Duelle **
2
0
0
Team-Vergleich
7
:
0
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.
Die JFG hat bereit 7 Saisonspiele absolviert, die SG erst deren 5 Saisonspiele.

Anteil an Toren SG Waldsassen

Toranteil des Spielers an Gesamttoren
Nico Stark spielte in der aktuellen Saison nur 3 Spiele für die SG, netzte dabei 13 mal ein.

Topspiele der nächsten Tage

Samstag, 10.03.2018
Reporter: Maik Schneider
Sonntag, 11.03.2018
Reporter: Maik Schneider
Samstag, 17.03.2018
Reporter: Fabian Strauch
Sonntag, 18.03.2018
Reporter: Maik Schneider