GFT-Fortbildung in Hallstadt: DFB-Trainer Damir Dugandzic - anpfiff.info
Artikel vom 23.04.2024 18:00 Uhr
GFT-Fortbildung in Hallstadt: DFB-Trainer Damir Dugandzic

Diesen Artikel...

Der sportliche Leiter des DFB-Talentförderprogramms, Damir Dugandzic, war bei der oberfränkischen GFT zu Gast. Und zeigte, dass man im Kleinen und selbst mit einer begrenzten Anzahl an Spielern sehr sinnvoll für das große Ganze trainieren kann.
Von Markus Schütz


"Einfach überragend!", attestierte GFT-Vorsitzender Hubert Richter im Anschluss an die Theorie im Hallstadter Sportheim "Maastümpfl". Als Vorführteam stand erneut die A-Jugend des FC Eintracht Bamberg, Landesliga-Zweiter, die von GFT-Mitglied André Wagner trainiert wird, zur Verfügung. Und damit gut ausgebildete und motivierte Fußballer, mit denen man gezielt arbeiten kann.

Von Beginn an beim Talentförderprogramm

Neben seiner fünfjährigen Tätigkeit als Stützpunkttrainer und zehn als DFB-Stützpunktkoordinator beim Badischen Fußballverband betreute Dugandzic die U 14-Auswahl des Badischen Verbandes sowie die deutsche U 15-Nationalmannschaft als Co-Trainer. Zudem schloss er den 63. Fußball-Lehrer-Lehrgang 2017 als Jahrgangsbester ab. Die GFT Oberfranken hatte also einen Trainer zu Gast, der in der Praxis wusste, was er tat und in der Theorie, von was er sprach. Bei der Trainingseinheit coachte er viel, besserte nach, erklärte und holte auch immer wieder das Feedback der Spieler zu den einzelnen Übungen ein. Denn anders als früher, "wollen die heutigen Spieler vom Trainer wissen, warum sie jetzt gerade das oder das machen sollen."

Mit Damir Dugandzic war nicht nur der sportliche Leiter des DFB-Talentförderprogramms in Hallstadt bei der GFT Oberfranken zu Gast, sondern auch der Lehrgangsbeste seines damaligen Fußball-Lehrer-Jahrgangs. 
anpfiff.info


Bausteine für alle Klassen anwendbar

Im Grundsatz seines Techniktrainings ging es darum, dass man auch als Coach in unteren Klassen und wenn einmal nicht so viele Spieler beim Training zur Verfügung stehen, sinnvolle Einheiten abhalten kann. Die Trainingselemente sind gut auch für untere Klassen anzupassen und können als Bausteine übernommen werden. Quasi als Versatzstücke für positionsspezifische Situationen im Spiel.
In der Theorie der Veranstaltung, zu der trotz des miesen Wetters wieder zahlreiche lizenzierte Trainer kamen, verdeutlichte Damir Dugandzic in einer klaren, lebendigen und praxisnahen Sprache, was das Ziel und der Zweck jeder einzelnen Übung war.

Zufriedene Gesichter bei der GFT-Vorstandschaft um (v.li.) Werner Pager, Vorsitzenden Hubert Richter, Jochen Däumer und Marcel Pavel.
anpfiff.info


Der Vorteil dieses Trainings in kleineren Gruppen sei zudem, dass die Trainings- und Spielzeit und die Aktionen für den Einzelnen gesteigert werden. Dazu gibt es eine Fülle von Spielformen, die zur Anwendung kommen können. Wichtig sei, immer auch den Wettbewerbscharakter in die Übungen mit einzubauen. Denn: "Fehler müssen Konsequenzen haben, wie im Spiel eben auch!"  

Die Konsequenz aus dem Besuch von DFB-Trainer und Sportwissenschaftler Damir Dugandzic bei der GFT Oberfranken waren sehr zufriedene Verantwortliche und Trainer.

In organisatorischer Hinsicht wies die Vorstandschaft darauf hin, dass die Kassenprüfung ohne Beanstandung erfolgte. Und dass aus rechtlichen Gründen die GFT in einen eingetragenen Verein umgewandelt werden soll. Die Gründungsversammlung ist grob für Juni geplant, nähere Informationen dazu folgen noch.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bildergalerie



Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

heute 13:43 Uhr | Himbizar
heute 13:43 Uhr | Hoffi-Hofmann
Meister FC Eintracht Münchberg: Ruder noch sensationell rumgerissen
heute 13:16 Uhr | Granate23
heute 09:06 Uhr | Till Eulenspiegel
heute 08:51 Uhr | Fußballanhänger
Schwaben Augsburg will aufsteigen: Relegation im Jeder gegen Jeden Modus

Hintergründe & Fakten

Keine Daten vorhanden

Zum Thema

Keine Daten vorhanden