Vor Gipfeltreffen: Strößenreuther: "Wissen noch nicht genau, wann" - anpfiff.info
Artikel vom 17.04.2024 14:00 Uhr
Vor Gipfeltreffen: Strößenreuther: "Wissen noch nicht genau, wann"

Diesen Artikel...

In der U19-Bezirksoberliga dürfen sich vier Mannschaften ausrechnen, am Ende ganz oben zu stehen. Zwei davon treffen am Wochenende mit der JFG GW Frankenwald und der JFG Stiftland direkt aufeinander. Fraglich ist nur, wann das Gipfeltreffen über die Bühne gehen soll.  
Von Hans-Jürgen Wunder


Ursprünglich wurde das U19-Spiel zwischen dem Ersten der Bezirksoberliga, JFG GW Frankenwald und seinem Verfolger JFG Stiftland für den kommenden Samstag um 13:30 Uhr in Stockheim anberaumt. Aber es darf bezweifelt werden, ob das Spiel zu diesem Zeitpunkt auch wirklich stattfindet. "Uns fallen zu diesem Zeitpunkt vier Spieler aus, die in der Schule das Probe-Abitur schreiben müssen", berichtet Sven Strößenreuther, der vor der Saison mit zu den A-Junioren aufgerückt ist, die Mannschaft aber schon länger begleitet. Freilich waren die Gastgeber von einer Verlegung überhaupt nicht angetan, sehen sich um einen Wettbewerbsvorteil beraubt und verweigerten sich bislang einer einvernehmliche Lösung. "Aber Bezirksjugendspielleiter Klaus Schmalz hat ganz klar deutlich gemacht, dass Schule vor geht", so der Trainer des Oberpfälzer Nachwuchses. Fraglich dürfte deshalb nur noch sein, ob am Samstag zu einem späteren Zeitpunkt oder am Sonntag gespielt werden wird.   

Hat bereits 24  Mal eingelocht: Konstantin Grundl (li.), der auch die Pechbrunner Herren unterstützt.
anpfiff.info

Kleiner Kader

"Wir würden normal mit 14 Spielern anreisen, darunter zwei B-Jugendliche", verrät der Stiftländer Coach. Das ist nicht viel, doch der Kader war von Beginn an knapp bemessen und dann fiel auch noch immer wieder Torwart Fabio Gadaleta aus, der eine Ausbildung bei der Polizei begonnen hat und am Wochenende oft unabkömmlich ist. "Für ihn rückt dann der B-Jugendtorwart zwischen den Pfosten", verrät der langjährige Wunsiedler, der seine Fußballschuhe inzwischen für die SpVgg Weißenstadt schnürt. Die Personalknappheit war auch der Grund, warum die Mannschaft im letzten Spiel vor der Winterpause sang- und klanglos in Coburg mit 0:7 unterlag. "Wir haben in der Vorbereitung auch keine Testspiele vereinbart, weil ich nicht wusste, ob ich am Wochenende genügend Spieler habe", so Strößenreuther. Indessen wurden viele Einheiten mit der Zweiten des SV Mitterteich auf dem Steinmühler Kunstrasen absolviert. Geschadet hat das nicht. Zum Rückrundenauftakt feierte die Mannschaft gleich einen 7:0-Kantersieg im Leuchsental, ließ der Tirschenreuther Spielgemeinschaft im Ost-Derby anschließend keine Chance und gewann gegen die JFG Oberes Egertal sogar zweistellig. Nur zuletzt gegen den FSV Bayreuth hatten die Stiftländer viel Mühe. "Wir haben zwar mit 2:0 geführt, aber nach dem Ausgleich dachte ich, oho. Aber nach der Umstellung lief es dann wieder." Mit dem 4:2-Sieg und fünf Dreier am Stück sind die Oberpfälzer für das Spitzenspiel bestens präpariert.

Sehr vielseitig: Bastian Zaus (li.) trifft öfters, war aber auch schon im Tor.
anpfiff.info

Gute Chancen

Derzeit läuft es beim Titelrennen der U19-Bezirksoberliga auf einen Vierkampf hinaus, denn auch die JFG Steigerwald und der FC Coburg mischen vorne noch munter mit. "Unsere Chancen, am Ende ganz vorne zu liegen, dürften bei etwa 60 bis 70 Prozent liegen", beziffert Sven Strößenreuther. An seinem Optimismus kann auch die 2:3-Hinspielniederlage gegen Frankenwald nichts ändern, bei der er auf wichtige Akteure verzichten musste. Aber selbst wenn seine Truppe Meister wird, ist noch nicht klar, ob sie den Aufstieg auch wirklich in Anspruch nimmt. "Da müssten wir uns dann zusammensetzen und die Sache besprechen", sagt der Trainer, dessen volle Konzentration zunächst dem Titelrennen und dabei besonders dem Spitzenspiel am Wochenende gilt. Über seine persönliche Zukunft hat er sich noch keine Gedanken gemacht. "Das entscheide ich erst, wenn die Saison vorbei ist." 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Letzte Spiele JFG Stiftland

S
 
U
 
 
 
 
 
 
N
 
 
 
 
 
26.11.23
FC Coburg - JFG Stiftland
09.03.24
JFG Leuchsental - JFG Stiftland
16.03.24
JFG Stiftland - SG Tirsch'reuth
23.03.24
JFG Stiftland - JFG Ob. Egertal
31.03.24
JFG Rödental-CL - JFG Stiftland
06.04.24
JFG Stiftland - FSV Bayreuth

Tabelle Bezirksoberliga Oberfran

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
16
89:21
39
4
15
59:14
36
5
17
60:28
30
7
17
39:35
26
8
16
45:48
25
10
17
33:64
16
11
16
18:76
7
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen

Saisonbilanz S. Strößenreuther

 
23/24
5
0
0
4
R
0
0
23/24
15
10
3
2
R
1
0
22/23
21
3
4
8
R
0
0
22/23
2
0
0
0
R
0
0
21/22
6
1
1
5
R
0
0
21/22
20
5
3
1
R
0
0
19/21
1
0
0
1
R
0
0
19/21
10
8
0
1
R
1
0
18/19
10
0
0
1
R
2
0
18/19
4
2
0
2
R
0
0
17/18
10
1
0
9
R
0
0
17/18
19
5
1
1
R
0
0
16/17
11
4
0
3
R
0
0
15/16
13
2
0
2
R
0
0
14/15
2
0
0
2
0
0
0
14/15
13
6
0
0
R
0
1
14/15
6
3
0
1
R
0
0
13/14
18
1
0
9
R
0
0
13/14
12
1
0
0
R
0
0
12/13
9
1
1
2
R
0
0
12/13
1
0
0
0
R
0
0
Gesamt
208
53
13
54
0
4
1

Nächste Spiele JFG Stiftland

Sa. 20.04.2024 13:30 Uhr
Sa. 27.04.2024 11:00 Uhr
Sa. 04.05.2024 14:00 Uhr
Sa. 11.05.2024 11:00 Uhr
So. 02.06.2024 11:00 Uhr
In Klammern aktuelle Tabellenplatzierung