Artikel vom 18.01.2022 14:00 Uhr
Audenrieth und Königsfeld: "Wir sind als Team gewachsen"
Patrick Distler (rot) ist einer von drei Königsfelder Spielern, die in allen 16 Partien auf dem Feld standen.

Diesen Artikel...

In die Restrunde geht die DJK Königsfeld als Neunter. Aber vor allem mit einem sehr komfortablen Vorsprung nach hinten, zumal die Mannschaft von Trainer Bernd Audenrieth mit 16 die wenigsten Spiele bislang absolviert hat. Wir sprachen mit dem 36-Jährigen, der für die kommende Serie bereits verlängert hat und baten ihn um eine Zwischenbilanz.
Von Markus Schütz


Herr Audenrieth, hat sich der Fußball im Amateurbereich im Sommer und Herbst 2021 durch die Pandemie verändert? Hat sich das in Ihrem Team/Verein bemerkbar gemacht?
Bernd Audenrieth: Ich denke durch die Pandemie haben schon einige Fußballer gemerkt, wie es ist, am Sonntag mal frei und Zeit für Familie/Freunde zu haben und dadurch haben einige das Fußball spielen aufgehört. Bei uns - Gott sei Dank - war dies nicht der Fall und wir sind stärker als vorher aus dieser Situation herausgekommen.

Wenn Sie Ihrem Team auf der Skala von eins bis zehn eine Note geben müssten – welche wäre das und warum haben sich Ihre Jungs gerade diese verdient? (1 ist schwach, 10 stark)
Bernd Audenrieth: Eine 8! Ich bin mega stolz auf die Truppe und darauf, was wir bisher erreicht haben. Viele haben uns wenig bis gar nichts zugetraut und uns als Absteiger Nummer eins gehandelt. Einige meinten sogar, wir holen nicht mal einen Punkt. Aber: Wir sind als Team gewachsen und waren lange auf Platz fünf oder sechs. Die letzten Wochen - durch Verletzte oder Kranke - mussten wir dann ein bisschen Lehrgeld zahlen. Aber im Großen und Ganzen bin ich super zufrieden und glücklich.

Paul Grasser (re., hier gegen den Würgauer Michael Raub) verpasste in der laufenden Runde noch keine Partie. 
anpfiff.info


Es gab einige Neue, die haben sich gut eingelebt scheinbar. Fabian Schlegel und Rene Hofmann zählen beispielsweise zu den erfolgreichsten Torschützen!
Bernd Audenrieth: Die DJK Königsfeld ist ein top geführter, familiärer Verein und nimmt jeden herzlich und mit offenen Armen auf. Das zahlen die genannten Spieler mit guten Leistungen zurück. Es kamen auch unter der Saison drei, vier Spieler wieder zum Team zurück, die schon mit dem Fußballspielen aufgehört hatten, weil wir einfach ein geiler Haufen sind ;-)

Welche Entwicklung in Ihrem Team hat Sie denn besonders überrascht?
Bernd Audenrieth: Das Team folgt mir, egal was ich sage, wir sind im Hinblick auf Standards das beste Team der Liga, haben uns defensiv gut entwickelt und trotz vieler junger Spieler, die mehrmals die Position wechseln mussten, haben sie immer ihre Leistung gebracht.

Warum wird die Mannschaft nach der Winterpause auf jeden Fall (noch) besser spielen?
Bernd Audenrieth: Ich hoffe, dass die Mannschaft an die guten Leistungen der Hinrunde anknüpft und diese bestätigt.

Jetzt ruht der Ball seit einiger Zeit! Aber wie viel Zeit blieb Ihnen denn wirklich, um durchzuatmen? Und wie wichtig ist diese Zeit - auch für Sie persönlich?
Bernd Audenrieth: Die Pause war für alle wichtig, jeder musste mal durchschnaufen. Ich bin im März zum zweiten Mal Papa geworden und habe die frei Zeit mit der Familie sehr genossen.

Markus Hübner (rot) im Vorwärtsgang.
anpfiff.info


Wie laufen denn die Gespräche mit den Spielern für die kommende Runde und wann beginnt die Vorbereitung?
Bernd Audenrieth: Wir fangen am 27.01. mit der Vorbereitung an und die Gespräche bisher laufen sehr gut. Bis auf ein, zwei Spieler haben schon alle für die neue Saison zugesagt. 

Wo sehen Sie denn im Kader Handlungsbedarf? Oder stehen gar schon Zu- oder Abgänge fest?
Bernd Audenrieth: Die Gespräche laufen, mehr will ich im Moment nicht dazu sagen ;-)

Ist denn Ihre eigene Zukunft schon geklärt?
Bernd Audenrieth: Ich habe für die neue Saison schon verlängert. 
 
Blicken wir mal in Richtung Saisonende. Was muss denn im Frühjahr passieren, damit Sie sich nach dem letzten Spieltag zufrieden zurücklehnen können?
Bernd Audenrieth: Ich denke realistisch wäre, wenn wir unsere Leistung von Spiel zu Spiel abliefern, Platz fünf bis acht. 

Und welche Schlagzeile sollte es dann am Besten über Ihr Team bei anpfiff.info geben?
Bernd Audenrieth: "Königsfeld spielt einen attraktiven, erfolgreichen Fußball und ist im Jahr 2022 noch ungeschlagen"

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Niemetz Torsysteme (gesponsert)

Sie bauen eine neue Garage, Ihr altes Tor ist defekt, oder passt einfach nicht mehr zu Ihrem Haus?
Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir stehen Ihnen auf dem Weg zu Ihrem neuen Garagentor mit Rat und Tat zur Seite. Für den professionellen Torfabrikanten bieten wir neben unseren qualitativ hochwertigen Sektionaltorpaneelen eine Reihe von Komponenten mit denen Sie zuverlässig eigene Tore bauen können. Lassen Sie sich von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen!

Unsere Tops und Flops

Unser Highlight-Spiel: 
Unser Highlight Spiel war sicherlich der erste Sieg in der Saison im Derby gegen Freienfels, das wir mit 5:1 gewonnen haben. War natürlich doppelt schön. 

Unser Tiefpunkt: 
Die 1:3-Niederlage in Hollfeld. Nicht, weil wir verloren haben - sondern die Art und Weise. So kann man in einem Derby einfach nicht auftreten.

Unser Tor des Jahres:
Für mich war das ganz klar das Tor von Rene Hoffmann, der Goldene Treffer beim 1:0-Sieg in Naisa. Er hat sich in dem Spiel einen Finger gebrochen, wollte aber unbedingt weiterspielen - und sich bei seinem Tor durch seinen unbändigen Willen durchgesetzt hat.

Unser(e) Trainingsweltmeister: 
Ist für mich Jakob Weidner, unser Keeper, der immer gewinnen will. Er kommt immer zum Training, auch wenn es z.B. mal nur für 'ne halbe Stunde ist, weil er es nicht eher geschafft hat.
 
Mein Meister-Tipp:
Ich gratuliere jetzt schon dem SV Weichendorf zur verdienten Meisterschaft. Der Verein hat es einfach über die Jahre verdient, aufzusteigen und ich wünsche ihnen jetzt schon eine schöne Aufstiegsfeier! ;-)

Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
7
18
32:29
28
8
17
34:33
25
9
16
29:27
24
10
18
29:40
20
11
17
27:36
17

Tabellenverlauf Königsfeld


DJK Königsfeld in Zahlen

Spiele
16
Spiele gewonnen
7
Spiele unentschieden
3
Spiele verloren
6
:0
Zu-Null-Spiele
3
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
2
Tore gesamt
29
Verschiedene Torschützen
13
Eigentore
0
Elfmetertore
2
Gelbe Karten
37
Gelb-rote Karten
1
Rote Karten
2
Eingesetzte Spieler
33
Zuschauer
889
Zuschauerschnitt
127

Torschützen DJK Königsfeld

(16|0|2)
2
1
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Bilanz Königsfeld 2021/22

Spieler
2
-
-
1
R
-
-
-
2,9
1
-
-
1
R
-
-
-
-
7
1
-
6
R
-
-
1
-
9
1
1
1
R
2
-
-
-
13
2
3
2
R
2
-
-
2,7
9
1
-
8
R
2
-
-
-
2
-
-
1
R
-
-
-
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
13
1
-
-
R
3
-
-
3,2
13
-
-
1
R
-
-
1
-
16
-
1
-
R
1
-
-
2,9
9
-
-
3
R
1
-
-
3,3
15
5
-
1
R
5
-
-
-
16
2
2
-
R
2
-
-
2,5
5
-
-
2
R
-
-
-
3,1
3
-
-
1
R
1
-
-
-
13
5
-
-
R
4
-
-
3,0
13
1
-
1
R
1
-
-
3,1
1
-
-
1
R
-
-
-
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
16
1
-
-
R
4
-
-
3,1
1
-
-
-
R
-
-
-
-
11
-
1
2
R
2
-
-
2,9
9
-
-
5
R
-
-
-
3,0
1
-
-
1
R
-
-
-
-
2
1
-
2
R
-
-
-
-
14
7
-
1
R
4
-
-
3,1
6
-
-
5
R
2
1
-
3,1
6
1
1
6
R
-
-
-
-
3
-
-
2
R
-
-
-
2,7
5
-
-
5
R
-
-
-
-
2
-
-
2
R
-
-
-
-
1
-
-
-
R
1
-
-
-
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.