Artikel vom 30.09.2022 14:00 Uhr
Larissa Assogba ist die Knallerfrau: Eine Ode an die Freude am Fußball

Diesen Artikel...

Bemerkenswert reflektiert tritt die 18-jährige Torjägerin des Bezirksligisten TSG 05 Bamberg im Gespräch mit anpfiff.info auf. Die schnelle Angreiferin, die auf dem Rasen mit ihrer Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor besticht, beeindruckt abseits der grünen Wiese mit ebensoviel Charme wie Nachdenklichkeit...
Von Bernd Riemke


Welches Accessoire darf bei Ihrem Fußball-Outfit nicht fehlen?
Im Sommer dürfen die Adiletten nach dem Spiel nicht fehlen, ansonsten sind Stutzenhalter und diese Schienbeinschonersocken immer dabei, da es sehr nervig ist, wenn das ganze Spiel über die Schienbeinschoner verrutschen.  

Wann ist ein Sportfoto von Ihnen ein gutes Foto?
Es ist ein gelungenes Foto, sobald kein allzu ungünstig getroffener Gesichtsausdruck, beispielsweise im Zweikampf oder bei einem Kopfball, erwischt wurde. Am besten ist ein Sportfoto natürlich nach einem Tor oder ein Mannschaftsfoto nach einem Sieg.

Worauf legen Sie bei Ihrem After-Match-Styling am meisten wert?
Ich lege dabei nur auf die Bequemlichkeit wert, so wie die meisten anderen Spielerinnen schätzungsweise auch. Ein frischer Trainingsanzug ist nach einem Spiel am angenehmsten, denn Jeans wären danach einfach unbequem.

Ein Mannschaftsfoto nach einem Sieg! Das ist ein gutes Sportfoto, wenn es nach Larissa Assogba (stehend ganz rechts) geht.
anpfiff.info

Was ist der schlimmste Spruch/das ärgerlichste Vorurteil, das Sie gegenüber Frauenfußball gehört haben und wie war Ihre Reaktion darauf?
Die leider noch vorkommenden Sprüche wie, „Frauen können doch gar kein Fußball spielen. Fußball ist Männersache.“, empfinde ich als sehr ärgerlich, da es natürlich kompletter Schwachsinn ist.  
Dies erwidere ich in solchen Fällen dann auch, da es selbstverständlich sein sollte, dass jeder die Sportart ausüben kann und soll, für die er sich nun mal begeistern kann und Freude daran findet. Durch das Geschlecht lassen sich auch keine Schlüsse auf Qualität eines Sportes, beziehungsweise auf die Leistung einer Mannschaft oder eines Sportlers ziehen. Leute, die jedoch davon ausgehen, sind leider sehr engstirnig. 
Doch ich bin sehr dankbar dafür, dass der Frauenfußball immer mehr die Anerkennung bekommt, die er auch verdient, auch wenn hierbei definitiv noch Luft nach oben ist. 

Welches war Ihr peinlichster/lustigster Moment während eines Fußballspiels?
Es gibt hin und wieder Situationen in Spielen, bei denen alle schmunzeln müssen. Bei den Juniorinnen war es vor allem ziemlich lustig, wenn man gegen gute Freunde gespielt hat und man manchmal auch noch genau von diesen gedeckt wurde. 

Welches Special, das Sie zum Spielen nicht brauchen, darf in Ihrer Fußballtasche nicht fehlen?
Meistens habe ich noch Kaugummis oder einen Riegel in meiner Fußballtasche für die Zeit/Anreise vor dem Spiel. 

Was macht den perfekten Mädelsabend mit Ihrer Mannschaft für Sie aus?
Wenn wir zum Beispiel gemeinsam etwas im Vereinshain direkt nebenan essen oder trinken und einfach eine gute Zeit haben. Das lässt sich auch mal ganz spontan nach einem Spiel oder Training umsetzen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Steckbrief L. Assogba

Alter
18
Geburtsort
Bamberg
Familie
ledig
Nation
Deutschland
Größe
178 cm
Beruf
Schülerin
Starker Fuß
Linksfuß
Lieb.-Position
Sturm

Saisonbilanz L. Assogba

 
22/23
7
5
1
0
R
0
0
21/22
12
13
0
0
R
0
0
19/21
3
1
0
0
R
0
0
Gesamt
22
19
1
0
0
0
0

Hintergründe & Fakten

Personendaten

Meist gelesene Artikel